23.01.2007

MdB Schiewerling drückt wieder die Schulbank...

Das kleine „1 mal 1“ der Berliner Politik brauchte Bundestagsabgeordneter Karl Schiewerling den Kindern der Klasse 3e der Baumberge-Schule in Havixbeck gar nicht mehr beizubringen.

Schließlich hatten die Drittklässler den Wahlkreisabgeordneten im vergangenen Jahr bei ihrem Berlin-Aufenthalt zur Fußball-WM direkt und spontan an seinem Arbeitsplatz im Bundestag besucht. Jetzt stand deshalb für den Politiker der Gegenbesuch bei den Kindern an.

Die Havixbecker Kids hatten MdB Schiewerling bei ihrem Besuch im Bundestag zu einem Gegenbesuch eingeladen: „Wenn wir Deinen Arbeitsplatz sehen können, dann laden wir Dich auch mal zu uns in die Klasse ein“, hatten die Havixbecker Grundschüler damals kess dem Abgeordneten zugesagt. Die Einladung stand, und MdB Schiewerling nahm sie auch freudig an: Er nahm jetzt als Gast an einer Schulstunde in der Klasse 3e teil. Auf dem Stundenplan von Klassenlehrerin Vera Gösing-Feldhaus stand dabei Sachkunde. „Wenn ich die jungen Forscher hier in Havixbeck sehe, mache ich mir um nächsten PISA-Studien keine Angst mehr“, lobte der Politiker die jungen Schüler am Ende der Stunde.

Und die Drittklässler ihrerseits gaben MdB Schiewerling ein politisches Auftragsbuch der besonderen Art mit auf den Weg: Mit selbstgemalten Bildern haben sie ihre Wünsche zum Thema Politik zum Ausdruck gebracht. Was MdB Schiewerling sofort ein anerkennendes Schmunzeln entlockte: Das Titelbild zeigte den Abgeordneten direkt mit der Kanzlerin...

Nach oben