News

07.12.2018, 12:53 Uhr
Pressebericht zur Schul- u. Sportausschusssitzung vom 04.12.18

Bildquelle: https://ratsinfo.billerbeck.de/net/buergerinfo/getfile.php?id=36753&type=do&

Die Schul- und Sportausschusssitzung sollte sich eigentlich mit dem Antrag der CDU-Fraktion zum Schülerbeförderungskonzept der Stadt Billerbeck befassen. Inhaltlich ist die Sitzungsvorlage nicht mal ansatzweise auf den Antrag der CDU-Fraktion eingegangen. Somit wurde kein Beschluss gefasst! Das ist schade. Unser Ziel ist es, unseren Schulstandort nachhaltig zu sichern und die Attraktivität vor Ort zu erhöhen. Es ist wichtig, dass wir die Schülerbeförderung optimieren und ausbauen. Die Schülerbeförderung ist ein wesentlicher Bestandteil einer zukunftsfähigen Gestaltung für unseren Schulstandort vor Ort!

Auf Nachfrage unseres Fraktionsvorsitzenden Herrn Marco Lennertz im Sitzungsverlauf, in wieweit man auf vorgenannten Antrag eingegangen sei, wich die Verwaltung nur aus. Das ist ebenfalls schade.

Es wurde kein Konzept ausgearbeitet und vorgestellt. Wir haben unseren Antrag am 02.10.18 gestellt und er ist einstimmig vom Rat am 11.10.18 in den Schul- und Sportausschuss verwiesen worden. Die Verwaltung hatte mehr als sechs Wochen Zeit, sich inhaltlich mit dem Antrag auseinanderzusetzen.

Leider ist nichts passiert. Auf Druck der Elternschaft und unseres Ausschussmitgliedes Birgit Schulze Wierling wurde zumindest erreicht, dass ein Bestandteil der Buslinie 587 wieder reaktiviert wird. Denn nach den Sommerferien ist der Bus von Coesfeld nach Billerbeck nicht mehr gefahren. Die Kinder mussten sich selbst organisieren, kamen teilweise zu spät, gestresst oder gar nicht zum Unterricht nach Billerbeck. Ab Montag wird die Linie ihre Fahrten wieder aufnehmen. Ein kleiner Erfolg. Es war eine tolle Zusammenarbeit zwischen Elternschaft und CDU. Wir bleiben dran!

Zwar hat die Verwaltung das Problem erkannt, eine Lösung wurde nicht vorgeschlagen. Verwaltungsseitig wurde eine Zielzeit für die Kinder definiert.

Aus unserer Sicht wäre es wünschenswert gewesen, wenn alle Parteien unseren Antrag unterstützt hätten und im Sinne und zum Wohl der Elternschaft gehandelt hätten. Nur gemeinsam können wir unseren Schulstandort stärken und fördern!

Antrag der CDU- und FDP- Landtagsfraktion, um den Straßenausbau bürgerfreundlicher zu gestalten:
www.landtag.nrw.de/Dokumentenservice/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMD17-4300.pdf

Vollstädnige Einladung zur letzten Schulausschussitzung:
https://ratsinfo.billerbeck.de/net/buergerinfo/getfile.php?id=36753&type=do&

Suche