15.11.2012

Mehr Dialog, mehr Austausch, mehr Bürger

CDU-Generalsekretär Löttgen zu Gast bei der Union im Kreis Coesfeld

Mehr Kommunikation und Angebote für die Bürger und mehr Austausch mit den eigenen Mitgliedern – mit dieser Dialog-Offensive will die CDU auf NRW-Landesebene wieder mehr Stärke gewinnen. Diese Zielsetzung diskutierte der NRW-Generalsekretär der CDU, Bodo Löttgen (hier im Bild vordere Reihe, Dritter von links), jetzt mit dem CDU-Kreisvorstand Coesfeld in bei einem Treffen in Dülmen.


„Wir müssen auch auf NRW-Ebene wieder an die aktuellen Spitzenwerte der Bundes-CDU herankommen. Das ist ein ambitioniertes Ziel, das noch einige Tage brauchen wird. Unser Bundesland braucht jedoch schnell eine starke Union. Als CDU im Kreis Coesfeld werden wir daran engagiert mitarbeiten“, versicherte CDU-Kreisvorsitzender Marc Henrichmann.

Er verwies auf die Bundes-CDU. „Mit Kanzlerin Merkel erlebt die Union bei den Bürgern derzeit die höchste Zustimmung seit fünf Jahren. Die Menschen vertrauen der Union und ihrer Erfolgspolitik. Genau das müssen wir auch wieder auf NRW-Ebene erreichen. Wir dürfen nach der Landtagswahl nicht nach hinten schauen, sondern entschlossen nach vorne handeln!“, fügte Henrichmann mit Blick auf Düsseldorf im CDU-Kreisvorstand hinzu.

Nach oben